Bildungsangebote für Kindertagesstätten

Bildungsangebote

- Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) -

 

- Bildungsangebote im Freien (Garten/Schulhof) für Kindertagesstätten - 

 

Über Uns

 

Wir sind ein junges gemeinnütziges Sozialunternehmen aus Langen (Landkreis Offenbach) und haben es uns zur Mission gemacht Kinder für eine nachhaltige Zukunft zu stärken! Hierfür haben wir Bildungsmodule im Sinne einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung entwickelt. Seit 2021 sind wir vom Land Hessen als Bildungsträger für nachhaltige Entwicklung zertifiziert. Durch diese Zertifizierung mit festgelegten Qualitätsstandards stellt das Land einen hohen Anspruch für mehr Nachhaltigkeit in Kindergärten und Schulen sicher und dient als Hilfestellung und Transparenz für die Auswahl geeigneter und qualifizierter Bildungspartner. Zudem wurden wir 2021 mit dem Futuremakers Award in der Kategorie ´  Gesellschaftliche Wirkung´   ausgezeichnet. 

 

Unser Angebot

 

Unser Angebot unterteilt sich in einzeln buchbare Bildungsmodule.  Diese bieten wir in individueller Absprache mit den jeweiligen Kita ab 8 Uhr an. Die Bildungsangebote orientieren sich an dem Konzept der Vereinten Nationen ´Bildung für nachhaltige Entwicklung (UNESCO Weltaktionsprogramm) im Sinne der Agenda 21 der Vereinten Nationen. Als Lernform nutzen wir das informelle Lernen. Die Wissensvermittlung wird daher nicht durch ein erlernen, sondern durch ein erleben erreicht.

 

 

für Kindertagesstätten (Ort: Kita; Dauer: 1,5 bis 2 Zeitstunden):

  • Bildungsmodul: Was summt denn da? 

Lernziel: Kennenlernen von der Vielfalt von Lebensräumen und Tieren, erleben der Wichtigkeit von Insekten

 

Die Kinder lernen die Wichtigkeit der Vielfalt bei uns Menschen und in der Natur kennen. Hierzu begeben sie sich auf ihrem Kita-Garten auf Entdeckungsreise nach der Vielfalt an Lebensräumen und Tieren. Unter anderem erfahren die Kinder durch ein Bewegungsspiel ein Bewusstsein für die Gefährdung der Insekten. 

 

  • Bildungsmodul: Wieviel Energie steckt in dir? 

Lernziel: Bewusstsein für und Wissen über (regenerative) Energien

 

Das Thema Energie wird den Kindern spielerisch durch vielfältige pädagogische Spiele (u.a. Bewegungsspiele) und einer Geschichte vermittelt. Dabei entdecken die Kinder was sich hinter dem Wort Energie verbirgt und erleben ihre eigene Körperenergie. Bei einer Entdeckungsreise erfahren die Kinder wodurch Energie (Strom, Wärme) erzeugt wird und wo sie im Alltag überall Energie benötigen. 

 

Kosten

 

Die Kosten pro Bildungsmodul belaufen sich inklusive aller Kosten, wie Vorbereitungen, Materialien, Vorbesprechung, etc. auf 200€ für bis zu 20 Kindern. Für jedes weitere Kind fallen 10€ an.


Bei Interesse an unserem Bildungsangebot freuen wir uns über Ihre/deine Kontaktaufnahme! Gerne beantworten wir alle offenen Fragen. 

 

Nachfolgend haben wir die Mehrwerte für die Kinder und für die Kitas beschrieben.


Mehrwerte

für Kinder und Kitas

 

Mehrwert für die Kinder

 

Mit unseren Bildungsangeboten verfolgen wir folgende Zielsetzungen für die Kinder: 

  • Naturverbundenheit entwickeln und Bewusstseinsbildung für Themen der Nachhaltigkeit

Durch unsere Bildungsangebote wird den Kindern ein Verständnis über die Zusammenhänge und Wirkungsweisen zwischen der Natur und uns Menschen vermitteln. Durch das Erfahren naturnaher Zusammenhänge lernen die Kinder praxisnah und spielerisch was sich hinter dem Begriff der Nachhaltigkeit verbirgt und entwickeln eigenständig ein Verantwortungsbewusstsein für ihr Handeln (beispielsweise Müllvermeidung). Zusätzlich vermitteln unsere Bildungsangebote den teilnehmenden Kindern ein Verständnis über ökonomische und soziale Herausforderungen, beispielsweise indem wir in die vielfältigen Aktivitäten nachhaltigen Konsum sowie die Vielfalt der Menschen (Herkunft, Hautfarbe, Behinderungen) immer wieder thematisch mit einbinden. Hierdurch werden die Kinder für ein verantwortungsvolles, nachhaltiges und soziales Handeln im Alltag motiviert. Neben der Förderung eines ökologischen, ökonomischen und sozialen Bewusstseins bei den Kindern, stehen handlungs- und lösungsorientierte Umweltaktivitäten im Fokus. Hierdurch erfahren die Teilnehmenden die Wirksamkeit des eigenen Handelns.

  • Persönlichkeitsstärkung

Durch das Erleben und Erproben im Team lernen die Kinder gemeinsam Entscheidung zu treffen (Aushandlungs- und Entscheidungsfähigkeit sowie Gemeinschaftssinn) sowie im Team zusammenzuarbeiten. Des Weiteren wird hierdurch ihre Sozialkompetenz gestärkt und ihre kommunikativen Fähigkeiten erweitert. Selbstständig zu lösenden Aufgaben stärken ihre Eigenständigkeit (Selbstorganisation). 

 

Mehrwert für die Einrichtungen

  • keine inhaltliche Vorbereitung durch das pädagogische Personal nötig

Wir führen vor Ort unsere Bildungsmodule durch und vermitteln den Kindern wichtiges Wissen und ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit. Die Investition von zusätzlichen Arbeitsstunden der pädagogischen Fachkräfte im Vorfeld von Projekttagen fällt weg. 

  • kein Organisationsaufwand für die Einrichtungen

Wir führen die Bildungsmodule vor Ort im Garten der Kindertagesstätte durch. Die Einrichtungen müssen sich daher keine Gedanken darüber machen wie sie mit den Kindern zu einem externen Durchführungsort kommen. Dennoch bieten die Bildungsmodule den Kindern die Spannung und Abwechslung eines Ausflugs außerhalb der Kita. 

  • Unterstützung der Einrichtungen im Bereich Bildung für eine nachhaltige Entwicklung´  

Der Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) für Kinder von 0 bis 10 Jahren des Landes Hessen bietet einen Orientierungsrahmen, für die Bildung und Erziehung von Kindern (https://bep.hessen.de/sites/bep.hessen.de/files/BEP_2019_Web.pdf). Dabei dient der BEP auch uns als Grundlage und Orientierung bei der Erstellung unserer Angebote. 

 

Im BEP wird als einen von fünf  Schwerpunkten der Bildungs- und Erziehungsprozesse der Kinder der Schwerpunkt ´  Verantwortungsvoll und werteorientiert handelnde Kinder´  angeführt. Das Thema Umwelt ist Bestandteil dieses Schwerpunktes. Wir adressieren mit unseren Modulen die dort aufgeführten Bildungs- und Erziehungsziele wie Naturbegegnung (z.B. Umweltwahrnehmung mit allen Sinnen), Umweltbewusstsein (Bereitschaft zu umweltbewusstem und umweltgerechtem Handeln entwickeln) sowie ökologisches Grundverständnis und praktischer Umweltschutz (z.B. über die Inanspruchnahme und Beeinflussung der Natur, wie Wälder oder Wasser, und deren weltweite Folgen für die Gesundheit der Menschen). 

 

Wir unterstützen mit unseren Bildungsmodulen daher die Arbeit der Kindertageseinrichtungen im Bereich ´  Bildung für eine nachhaltige Entwicklung´ und erweitern ihr pädagogisches Angebot für die Kinder.